Ausbildungskonzept der Ernst-Boehe-Akademie

Die derzeitige Instrumentalausbildung und die Personalauswahl im Orchester konzentrieren sich fast ausschließlich auf den Aspekt der instrumentalen Fertigkeiten. Diese Kompetenzen sind unbestritten sehr wichtig, eine erfolgreiche Führungskraft benötigt aber in der Praxis ein deutlich breiteres Wissen.

Konflikte lösen, deutlich kommunizieren, Menschen an Musik heranführen, mit transkulturellen Kompetenzen neue Zielgruppen erreichen und schließlich ein bewusster Umgang mit der eigenen Gesundheit. Das alles sind wichtige Voraussetzungen, um in diesem äußerst kompetitiven Berufsumfeld erfolgreich bestehen zu können.

 

Vision der Akademie

Wir glauben an die Kraft und Bedeutung von Musik innerhalb der Gesellschaft und möchten deshalb einen Weg finden, damit herausragende Werke auch zukünftig eine große Resonanz finden.

Mission der Akademie

Die Orchestermusiker*innen der Zukunft sind umfassende und erfolgreiche Botschafter*innen für Musik.

Die Fähigkeit, als umfassende*r Botschafter*in für Musik erfolgreich sein zu können, umfasst folgende Zielsetzungen:

- Die Erfahrungen im Konzert- und Probebetrieb sind wichtige Voraussetzungen, um die erworbenen instrumentalen Fertigkeiten erfolgreich in der Praxis anwenden zu können.

- Damit auch zukünftig möglichst viele Menschen mit Musik in Berührung kommen, müssen Musiker*innen zunehmend als Botschafter*innen agieren.

- In einem stark kompetitiven Umfeld benötigen Orchester Musikerpersönlichkeiten mit herausragenden sozialen und kommunikativen Fähigkeiten.

- Eine gute mentale und körperliche Verfassung ist wichtige Voraussetzung für ein erfülltes Berufsleben.

 

 

Orchesterpraxis

- Regelmäßiger Einsatz im Orchester mit dem Ziel, abhängig von der persönlichen Entwicklung, auch an den vorderen Positionen Erfahrungen machen zu können

- Vorbereitung auf die Einsätze an den vorderen Pulten

- Instrumentales Coaching und mentale Vorbereitung auf Probespiele mit Workshops durch externe Fachpersonen

- Probespieltraining

 

Vermittlung

- Methodenkenntnisse in den Bereichen Musikvermittlung und interkulturelle Projekte/Diversität

- Verständnis für unterschiedliche Alters- und Zielgruppen

- Präsentation und Moderation

- Projektentwicklung, Planung und Durchführung

 

Führung und Kommunikation

- Methodenkenntnisse in den Bereichen Kommunikation und Führungsverhalten

- Workshops und Coaching durch externe Fachpersonen

 

Gesundheit

- Instrumentenspezifische Ausbildung für den Umgang mit physischen Belastungen

- Workshops für den Umgang mit psychischen Belastungen durch externe Fachpersonen

 

Mentoring

- Jede*r Stipendiat*in erhält eine*n persönliche*n Mentor*in aus dem Tutti der jeweiligen Stimmgruppe. Diese Person dient als Vertrauensperson und Orientierungspunkt.

 

weitere Seiten der Ernst-Boehe-Akadamie