Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Start

Zum Inhalt springen

Musik zum Dahinschmelzen

Ein „barbarischer Jammerruf asiatischen Gesangs“ – so lautet bei Euripides die Bezeichnung für die “Elegie”, den großen antiken Klagegesang. Manch exotische Klangfärbung drängt sich auch in die elegischen Kompositionen europäischer Meister der Romantik und der frühen Moderne, die das Wiener Label Capriccio auf der neuen CD „Elegy“ mit der jungen Cellistin Harriet Krijgh versammelt hat. Einfühlsam und intensiv begleitet von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Gustavo Gimeno. Mehr

Wolfgang Rihm moderiert Gesprächskonzert

Im Rahmen des Rihm-Schwerpunkts bei der Staatsphilharmonie wird am Sonntag, den 16. November 2014 um 17.00 Uhr in der Philharmonie ein Gesprächskonzert stattfinden. Wolfgang Rihm, der jüngst vom Bundespräsidenten für seine Leistungen das große Verdienstkreuz mit Stern erhielt, wird persönlich anwesend sein und das Konzert moderieren. Mitglieder der Staatsphilharmonie und Studierende der Hochschule für Musik in Karlsruhe präsentieren Werke von Rihm und seinen Schülern – ein spannender Nachmittag, der auf eine ungewöhnliche Klangreise einlädt! Mehr

Großes Rihm-Wochenende in Ludwigshafen

Das Komponistenporträt der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ist in der Saison 2014/2015 Wolfgang Rihm gewidmet, dem bedeutendsten deutschen Tonkünstler der Nachkriegsgeneration und dem wohl produktivsten. Rihm-Kompositionen ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Jahresprogramm des Orchesters, angefangen von Sommer Musikfest MODERN TIMES bis zu der neuen Reihe REBELLION IM QUADRAT.
Einen großen Rihm-Schwerpunkt erwartet das Publikum der Metropolregion nun beim dreiteiligen „Rihm-Wochenende“ der Staatsphilharmonie am 14., 15. und 16. November 2014 in Ludwigshafen. Mehr

Operngala mit Angela Gheorgiu in Paris

Am 9. November führt eine Konzertreise die Staatsphilharmonie nach Paris. Und zwar an einen Ort, wo dereinst die skandalumwitterte Aufführung von Strawinskys „Le sacre de Printemps“ uraufgeführt wurde, ans Théatre des Champs-Elysées in Paris. Die Heimstätte des Orchestre National de France und des Orchestre Lamoureux sowie Stützpunkt der Wiener Philharmoniker in Frankreich wurde von Auguste Perret von 1911 bis 1913 errichtet und ist eines der bekanntesten Konzerthäuser der Stadt. Mehr

ECHO Klassik Magazin ist online

Am 26. Oktober 2014 wird die Staatsphilharmonie in München für Ihre Musikvermittlungs- und Educationprojekte und mit dem ECHO Klassik 2014 in der Kategorie Nachwuchsförderung ausgezeichnet. Seit 2009 erscheint jährlich begleitend zur Verleihung des ECHO Klassik das ECHO Klassik-Magazin, in dem die aktuellen Preisträger vorgestellt werden und das alle Informationen rund um die Verleihung enhält. Seit 2013 gibt zusätzlich eine Online-Version: http://magazin.echoklassik.de/2014/ Mehr

Konzert für Schwangere und Stillende

Entspannte Atmosphäre und erstklassige Orchestermusik: Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz lädt werdende und frischgebackene Eltern mit ihren Neugeborenen und Krabbelkindern bis zu einem Jahr am Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10.00 Uhr und 11.30 Uhr zum 1. Konzert für Schwangere und Stillende der Saison 2014-2015 in die Philharmonie Ludwigshafen, Heinigstraße 40, ein. Auch Väter sind natürlich herzlich willkommen. Mehr

1. Sinfoniekonzert der BASF mit Mirga Gražinytė-Tyla

Sie sind jung, Insidern durchaus ein Begriff und beide aus Litauen gebürtig. Die Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla stellt sich beim 1. Sinfoniekonzert der BASF SE am 15. und 16. Oktober mit einem Werk ihrer Landsfrau Raminta Šerkšnytė vor. Im Jahr 2000 komponierte sie ihre etwa viertelstündige „Iceberg Symphony”, die neben „De Profundis” und „Mountains in the Mist” zu den populärsten Werken der 1975 geborenen Komponistin zählt. Mehr

[ Nach oben ↑ ]

Design & Umsetzung: ideenhafen: Webdesign und Webseiten aus Lübeck