Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Startseite

Zum Inhalt springen

SCHUBERTFEST SPEYER VOM 30. JUNI – 3. JULI 2016

Vom 30. Juni bis zum 3. Juli 2016 wird die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit ihrem Chefdirigenten Karl-Heinz Steffens zum dritten Mal ihre jährliche Sommerresidenz in Speyer beziehen. Nach dem überaus erfolgreichen MOZARTFEST 2014 und dem BEETHOVENFEST 2015 steht die Reihe in diesem Jahr unter dem Patronat eines weiteren Großmeisters der Musikgeschichte – Franz Schubert. Inspiriert vom mediterranen Flair der Domstadt am Rhein lädt das Orchester dazu ein, im Alten Stadtsaal, unter freiem Himmel oder in der wunderschönen neugotischen „Gedächtniskirche der Protestation“ ausgewählte Werke Franz Schuberts in sommerlicher Frische zu erleben. Die Staatsphilharmonie präsentiert Vielfalt auf hohem Niveau, wenn Sie den Bogen von kammermusikalischen Werken wie dem Oktett in F-Dur D 803, was zu den populärsten Kammermusikwerken für eine gemischte Besetzung aus Streichern und Bläsern gehört über ein Kinderkonzert, einer Lesung bis hin zur großen Sinfonik des Tondichters spannt.

Mehr

Zur Sache! Rheinland-Pfalz über den Streit um “Lieder aus der Fremde”

Am 23. Juni berichtete der SWR in “Zur Sache! Rheinland-Pfalz! über die AfD, die Flüchtlingsfrage und die Freiheit der Kunst. Prof. Michael Kaufmann, der im Namen der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz das Werk “Lieder aus der Fremde” in Auftrag gab sowie die Protagonistinnen und Protagonisten des Projekts, mussten sich in den vergangenen Tagen mit den kritischen Nachfragen des AfD-Abgeordneten Damian Lohr auseinandersetzten, der das Werk für ein “tiefgrünes” Auftragswerk hält, das an “DDR-Indoktrination” erinnert.

Mehr

AfD zu LIEDER AUS DER FREMDE

Klicken Sie auf das Bild, um im Programmheft zu lesen.
Klicken Sie auf das Bild, um im Programmheft zu lesen.

Schneller als gedacht, klarer als gedacht, kommt es zu bekenntnishaften Statements zu unserem Projekt LIEDER AUS DER FREMDE in der Parteienlandschaft . Nachdem das Landtagsmitglied der AfD, Damian Lohr, eine “Kleine Anfrage” zur Finanzierung des Projekts an die Landesregierung gestellt hat, gaben zuerst Bündnis 90/Die Grünen und dann wiederum die AfD eine Pressemitteilung heraus.

In diesem Beitrag wollen wir die verschieden Positionen darstellen und nicht zuletzt auch die Motivation für das Projekt LIEDER AUS DER FREMDE erklären.

Mehr

Programmheft LIEDER AUS DER FREMDE

Mit LIEDER AUS DER FREMDE,
dessen Premiere am 27. Mai 2016 in der Philharmonie in Ludwigshafen stattfand, hat die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ein ganz besonderes Werk in Auftrag gegeben, um einen Beitrag zur hochaktuellen Debatte um Flucht, Zuwanderung und Integration zu leisten.

Was ist Heimat, was die Fremde? Wie begegnen wir Menschen in Deutschland, die ihre Geburtsorte aus Gründen beruflicher Mobilität recht selbstverständlich verlassen, den Menschen, die vor Gewalt und Not, vor Verfolgung und Zerstörung nach einem neuen Ort zum (Über-) Leben suchen? Was ist Heimat überhaupt? „Heimat ist unerlässlich, aber sie ist nicht an Ländereien gebunden. Heimat ist der Mensch, dessen Wesen wir vernehmen und erreichen.” Dieser Satz von Max Frisch fordert uns, wie er auch die zu uns Kommenden anspricht. Kunst und Kultur können Wege weisen – wie es die „Lieder aus der Fremde” tun.

Blättern Sie hier im Programmheft.

Mehr

Chorkonzert im Rosengarten Mannheim

Ganz im Zeichen der Musik von Franz Schubert steht das Chorkonzert der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, das einen glänzenden Abschluss der Mannheimer Meisterkonzerte im Rosengarten für die Saison 2015/2016 setzt. Unter der Leitung ihres international erfolgreichen Chefdirigenten Karl-Heinz Steffens stehen Schuberts Ouvertüre und Zwischenaktmusiken zu „Rosamunde“ sowie dessen Es-Dur-Messe auf dem Programm

Mehr

LIEDER AUS DER FREMDE

Mit LIEDER AUS DER FREMDE, dessen Premiere am 27. Mai in der Philharmonie in Ludwigshafen stattfindet, hat die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ein ganz besonderes Werk in Auftrag gegeben, um einen Beitrag zur hochaktuellen Debatte um Flucht, Zuwanderung und Integration zu leisten.

Mehr

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz stellt die Spielzeit 2016/2017 vor

Karl-Heinz Steffens, Generalmusikdirektor und Prof. Michael Kaufmann, Intendant stellen das das facettenreiche und hochkarätige Programm des Landesorchesters Rheinland-Pfalz für die Saison 2016/2017 vor. 2015 als „Orchester des Jahres“ mit einem ECHO KLASSIK ausgezeichnet, wirkt das Sinfonieorchester der erweiterten Metropolregion Rhein-Neckar regelmäßig von Mainz bis Karlsruhe und von Heidelberg bis Zweibrücken. Als Kulturbotschafter von Land und Region konzertiert das Orchester unter anderem mit Elīna Garanča in bedeutenden Kulturmetropolen Deutschlands – eine erste Kooperation mit dem Heidelberger Frühling präsentiert die Staatsphilharmonie im Auftaktkonzert zu Neuland.Lied.

Mehr

[ Nach oben ↑ ]

Design & Umsetzung: ideenhafen: Webdesign und Webseiten aus Lübeck