Biografie

Führte ihre Ausbildung von Deutschland (Hochschule für Musik Köln) über die USA (College-Conservatory of Music Cincinnati) nach England (Royal Academy of Music London) und Frankreich (Conservatoire de Paris – CNSMDP). Im Laufe ihrer Ausbildung als Geigerin und Bratschistin wurde Barbara Giepner von Kurt Sassmannshaus, Matthias Buchholz und Jean Sulem unterrichtet. Ihr Masterstudium am Conservatoire de Paris absolvierte sie mit Auszeichnung und wurde im selben Jahr (2010) für ein Aufbaustudium im Troisième Cycle (Diplôme d’Artiste Interprète) zugelassen. Im Jahr 2008 spielte sie als Solo-Bratsche im Lucerne Festival Academy Orchestra unter Leitung von Pierre Boulez. Seitdem wirkte sie in mehreren Orchestern Europas mit, darunter das Stuttgarter Kammerorchester und das BBC Philharmonic Orchestra. Seit dieser Saison ist sie als Solo-Bratsche bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.