Mitwirkende

  • Michael Francis Dirigent
  • N.N. Violine

Programm

  • Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 35
  • Igor Strawinsky Le Sacre du Printemps (Die Frühlingsweihe), rev. 1947

 

HINWEIS ZUM KONZERTBESUCH IN PANDEMIEZEITEN

Die Konzertbesuche sind weiterhin mit einigen Bestimmungen verbunden:

Bitte bringen Sie einen offiziellen Nachweis eines negativen Covid-19-Tests mit, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Der Beleg über eine vollständige Impfung vor mindestens 14 Tagen oder der Nachweis einer Genesung, die nicht länger als 6 Monate zurückliegt, ersetzt das negative Testergebnis.
Kinder bis einschließlich 11 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht bis zum Einnehmen des Sitzplatzes.
Kinder bis einschließlich 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

 

„Massacre du Printemps“

Dass Strawinskys Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“ überhaupt jemals ins Konzertrepertoire aufgenommen werden würde, hätte wohl bei der Uraufführung Ende Mai 1913 im Pariser Théâtre Champs-Elysées wirklich niemand gedacht. Doch Avantgarde und Skandal gehen Hand in Hand und auf dem Gebiet der Musik hat sich sogar ein selbstständiger Begriff etabliert: Das Skandalkonzert, als dessen Prototyp die Ereignisse des 29. Mai 1913 gelten. Die Empörung war grenzenlos, denn die exzessive Musik machte das Publikum regelrecht angriffslustig. Es kam zu Schlägereien und am Ende der Vorstellung zählte man 27 Verletzte. Schwer getroffen war auch Peter Tschaikowsky, der sich 1878 an den Genfersee zurückzog, um sich von einem schweren Nervenzusammenbruch zu erholen. Sein dort komponiertes Violinkonzert ist virtuos, wunderschön und ein absolutes Schwergewicht der Konzertliteratur.

 

  • Ermäßigung bei Behinderung

    Schwerbehinderte Menschen mit einem GdB ab 70% erhalten im Einzelkartenverkauf eine Ermäßigung von 50% und im Abonnement eine Ermäßigung von 20%. Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen "B" im Ausweis) haben freien Eintritt.

  • U27-Ticket: für nur 7 € in jedes Konzert

    Besucher von 17-26 Jahren erhalten Einzelkarten zu 7 € für alle Konzerte der orchestereigenen Veranstaltungen.

  • Wahl-Abo: LUMA FLEX

    Stellen Sie sich Ihr Programm flexibel zusammen. Kombinieren Sie nach Ihrem Geschmack 3 oder 4 Konzerte. Für 3 Konzerte gibt es 15 %, für 4 Konzerte gibt es 20 % auf die Einzelkartenpreise. Infos unter www.staatsphilharmonie.de/de/abonnements