Mitwirkende

  • Mihhail Gerts Dirigent
  • Frank Dupree Klavier
  • Obi Jenne Schlagzeug
  • Wolfgang Güntner Kontrabass

Programm

  • George Gershwin Lullaby, arr. für Streichorchester von Jeff Manookian
  • Aaron Copland Appalachian Spring. Suite für 13 Instrumente
  • Nikolai Kapustin Variations op. 41, arrangiert für Jazz-Trio
  • Nikolai Kapustin Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4, op. 56

 

HINWEIS ZUM KONZERTBESUCH IN PANDEMIEZEITEN

Die Konzertbesuche sind weiterhin mit einigen Bestimmungen verbunden:

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-plus-Regel. Das bedeutet, dass Sie nur mit einem gültigen, digitalen Impf- oder Genesenen-Nachweis (CovPass oder QR Code) und einem offiziellen tagesaktuellen Schnelltest zu unseren Vorstellungen kommen können. Dies wird am Abend beim Einlass kontrolliert.

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht während der gesamten Veranstaltung.

Kinder bis einschließlich 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Bitte beachten Sie, dass derzeit nur begrenzte Platzkapazitäten für die Konzerteinführungen zur Verfügung stehen.

 

Jazzige Klänge zum Nikolaus

Der ursprünglich als Jazz-Schlagzeuger ausgebildete Pianist Frank Dupree kann auf einen profitablen Erfahrungsschatz zurückgreifen, wenn es um die Musik des 21. Jahrhunderts geht. Darunter die Werke von Nikolai Kapustin, die Frank Dupree bereits seit seinem 16. Lebensjahr beschäftigen. In den Reigen jazziger Klänge reihen sich George Gershwins Lullaby, sein einziges Werk für Streichquartett und Aaron Coplands Appalachian Spring ein. Copland komponierte die Ballettmusik auf Wunsch der Tänzerin Martha Graham. 1945, ein Jahr nach der Uraufführung mit Martha Graham in der Titelrolle, entschied sich der Komponist eine Orchesterfassung des Werks zu schreiben.

  • Ermäßigung bei Behinderung

    Schwerbehinderte Menschen mit einem GdB ab 70% erhalten im Einzelkartenverkauf eine Ermäßigung von 50% und im Abonnement eine Ermäßigung von 20%. Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen "B" im Ausweis) haben freien Eintritt.

  • U27-Ticket: für nur 7 € in jedes Konzert

    Besucher von 17-26 Jahren erhalten Einzelkarten zu 7 € für alle Konzerte der orchestereigenen Veranstaltungen.

  • Wahl-Abo: LUMA FLEX

    Stellen Sie sich Ihr Programm flexibel zusammen. Kombinieren Sie nach Ihrem Geschmack 3 oder 4 Konzerte. Für 3 Konzerte gibt es 15 %, für 4 Konzerte gibt es 20 % auf die Einzelkartenpreise. Infos unter www.staatsphilharmonie.de/de/abonnements