Mitwirkende

  • Kahchun Wong Dirigent
  • Christian Tetzlaff Violine

Programm

  • Antonín Dvorák Slawischer Tanz Nr. 9 (op. 72, Nr. 1)
  • Béla Bartók Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. posth., BB 48a (Sz. 36)
  • Edward Elgar Enigma. Variationen über ein Originalthema op. 36

 

Walk of Fame
Mehr als 2.600 Sterne sind auf dem berühmtesten Bürgersteig der Welt, dem Walk of Fame in Hollywood, eingelassen - drei davon sind Hunden gewidmet. Viel geheimnisvoller ist die Frage, wem die 14 Sätze aus Edward Elgars "Enigma Variationen" zugedacht sind. Ein kleiner Vorgeschmack, was Sie erwartet: Variation elf beschreibt den Organisten Dr. George Robertson Sinclair und seine Bulldogge Dan, die bei einem Spaziergang in den Fluss stürzte und sich mit Mühe ans Ufer retten konnte. Indem Elgar in der Partitur nur die Initialen des jeweiligen Widmungsträgers vermerkte, blieben die Variationen zunächst voller Heimlichkeiten und Rätsel. Mittlerweile sind die mysteriösen Anfangsbuchstaben entschlüsselt. Das eigentliche Rätsel ist aber ein anderes: Angeblich eint ein großes, übergreifendes Thema alle Variationen. Hören kann man es nicht, erfahrbar wird es nur über ein genaues Partiturstudium. Und obwohl es zahlreiche Theorien gibt - des Rätsels Lösung wird noch immer gesucht.