PROGRAMM

Clara Schumann, Klaviertrio g-Moll, op. 17
Robert Schumann, Kreisleriana, op.16 (verflechtet sich mit fünf neuen Kompositionen des Scriabin Code)

MITWIRKENDE

Felix Wulfert, Violine
Sofia von Freydorf, Violoncello
Asli Kiliç, Klavier

Die Künstler*innen des Scriabin Code
Martin Albrecht
, Klarinetten, Electronics
Christopher Herrmann, Violoncello, Electronics
Kristof Körner, Schlagzeug
Daniel Prandl, Klavier
Reinhard Geller, Livebewegtmaler

featuring Asli Kiliç, Klavier

 

Martin Albrechts Liveperformance befasst sich mit dem Klavierzyklus von Robert Schumann zur „Kreisleriana“ von E.T.A Hoffmann. Im Dialog werden fünf Korrespondenzen interpretiert, dekodiert und rekomponiert, wobei klassische und zeitgenössische Musik, Improvisation, Elektronik, 3D Beschallungsverfahren und raumgreifend live kreierte bzw. projizierte Visuals als experimentelles Gesamtkunstwerk interdisziplinär und multisensual auf das Engste miteinander agieren.

 

Mehr Infos zum Scriabin Code finden Sie hier.