Mitwirkende

  • Michael Francis Dirigent
  • Ania Vegry Sopran
  • Carlos Moreno Pelizari Tenor
  • Michael Tews Bass
  • Re:Soulution Tanz
  • Rafael Valdivieso Choreografie

Programm

  • Edgar Varèse Amériques (1929 version)
  • Eric Satie Parade. Ballet réaliste sur un thème de Jean Cocteau
  • Igor Strawinsky Pulcinella (rev. 1965). Ballett in einem Akt

Beschreibung

Recycelte Vergangenheit

Kostüme und Bühnenbilder von Pablo Picasso, entworfen nach einem Thema von Jean Cocteau mit Musik von Erik Satie. Drahtzieher dieser Kooperation der Superlative war eine nicht weniger bekannte Persönlichkeit der internationalen Avantgarde: Sergei Djagilew, der Parade für seine Ballets Russes in Auftrag gab. Kurze Zeit davor hatte er in Igor Strawinsky die Lust am Skandal geweckt und mit dem Sacre du Printemps ein Jahrhundertereignis ausgelöst. Nicht weniger eklatant ist seine Ballettmusik zu Pulcinella. Strawinsky geht rückwärts voran und macht Avantgarde mit Barockmusik.

  • U27-Ticket: für nur 7 € in jedes Konzert

    Besucher von 17-26 Jahren erhalten Einzelkarten zu 7 € für alle Konzerte der orchestereigenen Veranstaltungen.