Mitwirkende

  • Markus Melchiori Dirigent
  • Gloria Rehm Sopran
  • Marion Eckstein Alt
  • Sebastian Kohlhepp Tenor
  • Thilo Dahlmann Bass
  • Vokalensemble Dom zu Speyer Chor

Programm

  • Joseph Haydn Missa Cellensis in honorem BVM C-Dur, Hob. XXII:5 "Große Mariazeller"

Joseph Haydn begann die Arbeit an seiner ersten großen Messkomposition im Jahr 1766, als er die Leitung der Kapelle des Fürsten Esterházy übernahm. Mit ihrer festlichen Orchesterbesetzung und einer Aufführungsdauer von etwa einer Stunde ist die Komposition die längste und umfangreichste Messe Haydns. Als dieses bedeutende kirchenmusikalische Werk entstand, war Beethoven noch nicht geboren! Joseph Haydn war dennoch eine Leitfigur und Lehrer Beethovens in seiner Zeit in Wien. Seine Wertschätzung für Beethoven drückte Haydn in einem Brief so aus: „Kenner und Nicht-Kenner müssen aus gegenwärtigen Stücken unparteiisch eingestehen, dass Beethoven mit der Zeit die Stelle eines der größten Tonkünstler vertreten werde, und ich werde stolz sein, mich seinen Meister nennen zu können.“