Mitwirkende

  • Michael Francis Dirigent
  • Tzimon Barto Klavier

Programm

  • Birke Bertelsmeier Neues Werk (UA)
  • Sergei Prokofjew Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur, op. 26
  • Peter Tschaikowsky Sinfonie Nr. 2 c-Moll, op.17 "Kleinrussische"

Beschreibung

19.00 Uhr Künstlergespräch im Kammermusiksaal mit Birke J. Bertelsmeier

Der sanfte Riese. Vom äußeren Erscheinungsbild her eher Bodybuilder denn Pianist, sorgte Tzimon Barto schon zu Beginn seiner Karriere für Aufsehen. Doch persönliche Schicksalsschläge und der Verlust zweier früh verstorbener Kinder warfen ihn aus der Bahn. Eine vielversprechende Laufbahn wurde abrupt gestoppt, bevor sie so richtig ins Rollen kam. Mit einer fulminanten Rameau-Einspielung und verstörend zarten Tönen meldete sich Barto nach über einem Jahrzehnt musikalischer Funkstille aus der Tiefe des Abgrunds zurück. "Weil mir das Allerschlimmste passiert war, verlor ich meine Angst und meine Wut. Das befreite meine Musik", sagte der Amerikaner im Interview mit der Berliner Zeitung. Willkommen zurück im Leben.