Robert Schumann, Kinderszenen op. 15, Bearbeitung von Tristan Murail für Klavier, Cello und Flöte

MITWIRKENDE
Ensemble des Kinder-und Jugendtheater Speyer

Georg Kapp, Flöte
Eric Trümpler, Cello
Markus Ecseghy, Klavier
Matthias Folz, Inszenierung
Hanna Neuhaus, Projektionen
Peter Weigel, Tonaufnahmen
Nicole Schneider, Kostüme

Ein witziges und urkomisches Stück über Eitelkeit, Wettkampf und die Erkenntnis, dass die Veränderung des Standpunktes manchmal ganz neue Welten eröffnen kann. Hier gibt es keinen Klügeren, der nachgibt, aber zwei Könige, die am Ende doch lieber nur Mensch sein wollen.