PROGRAMM
Wolfgang Amadeus Mozart,
Auszüge aus der Harmoniemusik zu „Don Giovanni“ KV 527

MITWIRKENDE
Matthias Folz,
Konzept
Mitglieder der Staatsphilharmonie

 

Auf Reisen
Die Lebenszeit des Komponisten betrug 13097 Tage, knapp 36 Jahre. Davon reiste er 3720 Tage, was etwas über zehn Jahren entspricht. Insgesamt verbrachte er also ungefähr ein Drittel seiner Lebenszeit auf Reisen. Trotz aller Beschwerlichkeiten resümierte er später in einem Brief an seinen Vater: „ohne reisen / wenigstens leüte von künsten und wissenschaften / ist man wohl ein armseliges geschöpf!“. Mozarts Kompositionen sind kosmopolitisch und erzählen von den pulsierenden Metropolen Westeuropas des 18. Jahrhunderts. Davon handelt auch die musikalische Lesung von und mit Matthias Folz.