Keynote-Konzerte

Man hört nur, was man weiß – und so beinhaltet die Neukonzeption der Philharmonischen Konzerte neben dem eigentlichen Konzerterlebnis eine vorangehende Keynote im ersten Konzertteil. Während der Keynote nimmt das Orchester bereits auf der Bühne Platz und veranschaulicht die Moderation durch live-Hörbeispiele. Das kann man sich vorstellen wie eine detektivische Spurensuche durch die Musikgeschichte und ermöglicht am Ende einen unmittelbaren Zugang zum Werk. In den Keynote-Konzerten werden Bezüge geschaffen und Schichten freigelegt. Diese Konzerte funktionieren im Grunde wie ein emotionaler Sprachkurs mit dem charmanten Effekt eines mühelosen und intuitiven Verständnisses für die Sprache der Musik.

Bis auf das Jubiläumsprogramm am 16. Februar 2020 bei PARADIES, sind die philharmonischen Konzerte Keynote-Konzerte.

P.s. sowohl die Philharmonischen, als auch die Mannheimer Meisterkonzerte sind im Wahl-Abo: LUMA FLEX frei kombinierbar.

  • HIRNGESPINST | 1. PHILHARMONISCHES KONZERT

  • PARADIES | 2. PHILHARMONIESCHES KONZERT

  • OBSESSION | 3. PHILHARMONISCHES KONZERT

  • SUPERMAN | 4. PHILHARMONISCHES KONZERT

  • VERBRÜDERUNG | 5. PHILHARMONISCHES KONZERT