Deutsche STAATSPHILHARMONIE Rheinland-Pfalz

Im Schatten des Ersten Weltkriegs kamen im September 1919 engagierte Bürger in Landau zusammen, um die Gründung eines reisenden Landes-Sinfonieorchesters zu beschließen. Nach dem Gründungskonzert am 15. Februar 1920 brach das Orchester zu einer ersten Konzertreise durch die Pfalz und das Saarland auf. Damit begann die Geschichte der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, die mittlerweile auf eine 100-jährige Tradition zurückblicken kann. Dass man sich unmittelbar nach der Katastrophe dazu entschieden hatte, inmitten von Chaos und großer Not ein Orchester zu gründen, ist bemerkenswert. Der 100. Geburtstag der Staatsphilharmonie symbolisiert daher neben einer reichen Orchestertradition auch das bewusste Eintreten für ein friedliches Miteinander. 

Schon in den ersten Jahren erregte das Orchester unter dem Dirigat von Richard Strauss und Hermann Abendroth überregionale Aufmerksamkeit. Chefdirigenten wie Christoph Eschenbach und Leif Segerstam, heute Ehrendirigent, verhalfen dem Klangkörper zu internationaler Beachtung. Auch Michael Francis, der seit dieser Saison Chefdirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ist, wird zahlreiche neue Impulse geben und so die Tradition des Orchesters weiterschreiben. 

Der Vorverkauf startet am Montag, 3. Juni 2019
Hier können Sie sich vorab über das Programm unserer Jubiläumsspielzeit informieren.

 

Sie möchten das Spielzeitheft der Jubiläumsspielzeit gratis nach Hause geschickt bekommen?
Melden Sie sich gerne bei uns unter: service@staatsphilharmonie.de