Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz sucht:
  • Chefdirigentin / Chefdirigent zum Beginn der Spielzeit 2018/19

    Stellenausschreibung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
    Bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ist zum Beginn der Spielzeit 2018/19 die Position  der Chefdirigentin / des Chefdirigenten zu besetzen.

    Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (DSP) ist der größte Klangkörper des Bundeslandes mit Sitz in Ludwigshafen. Das Sinfonieorchester bespielt wichtige Spielstätten im Land sowie der Metropolregion Rhein-Neckar mit anspruchsvollen und vielseitigen Programmen. Die DSP veranstaltet eigene Konzertreihen, insbesondere in Ludwigshafen, Mannheim und Speyer. Sie tritt an weiteren Konzertorten in der Region und darüber hinaus auf, auch im Rahmen von Tourneen.

    Das derzeit 87 Musikerinnen und Musiker umfassende Sinfonieorchester wurde mit zahlreichen Preisen, u.a. vom Deutschen Musikverleger-Verband für das beste Programm und dreimal mit dem ECHO Klassik, ausgezeichnet.

    Das Orchester ist nach TVK in der Vergütungsgruppe A, Fußnote 2 eingruppiert.
    Gesucht wird eine authentische, souveräne und überzeugende Musikerpersönlichkeit als verantwortliche/r künstlerische/r Leiter/in des Orchesters und dessen Konzertaufführungen, die die bisherige erfolgreiche künstlerische Arbeit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz fortführt.

    Dafür wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die
    • über hervorragende musikalische Qualifikationen und Erfahrungen in der Leitung eines Sinfonieorchesters verfügt,
    • neue künstlerische Akzente und Impulse setzen will,
    • die Musikerinnen und Musiker des Orchesters motiviert und die künstlerische Leistungsfähigkeit des Orchesters weiterentwickelt,
    • über Kommunikationsfähigkeit und Führungskompetenz verfügt,
    • das Publikum zu begeistern versteht,
    • in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Intendanten die zukünftige künstlerische Entwicklung des Orchesters gestalten will,
    • idealerweise über Erfahrung in der musikpädagogischen Arbeit eines Orchesters verfügt.

    Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

    Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgen wird) richten Sie unter Angabe der Kennziffer 22/DSP/2017 bis zum 29.09.2017 an das
    Ministerium für
    Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
    - Personalreferat –
    Mittlere Bleiche 61
    55116 Mainz
    Wir bitten, von der Zusendung von Tonträgern abzusehen.
    Sie wollen mehr über die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz erfahren?
    Ausführliche Informationen finden Sie unter www.staatsphilharmonie.de