Beschreibung

Wer Sopran, Klavier, Flöte und Klarinette bei einem Stelldichein entdeckt und ihr Schäferstündchen belauscht, muss sich auf manche erotische Anspielung gefasst machen. Im wechselnden Miteinander besingen und bespielen die Musikerinnen Liebesleid und Liebesfreud' der Schäfer, Faune und Nymphen, denen der Gesang der Nachtigall, Gott Pan oder die Flöte des Hirten Damon die Ruhe stiehlt. Dass Komponisten der Romantik, wie Franz Schubert, Ludwig Spohr oder Hugo Wolf, der, im Barock entstandenen Hirten- und Schäferdichtung mit ihrer idealisierten Naturverbundenheit nahestanden, passt zum Selbstverständnis des romantischen Zeitgeistes. Aber auch französische Komponisten des ausgehenden 19.Jahrhunderts wie Gabriel Fauré, Leo Delibes, Camille Saint-Saens und Claude Debussy fanden hier Themen für ihre Tonsprache des atmosphärischen Ausleuchtens von Augenblicken und der subtilen Andeutung erotischer Anspielung.... Mit Igor Stravinskys dramatischer Szene „Faun und Schäferin“ spannt das Programm den Bogen bis hin ins 20. Jahrhundert und verführt zu lustvoll unerhörtem Ohrenschmaus. Elsbeth Reuter, Sopran Hildegard Boots, Flöte Asli Kilic, Klavier Anne Scheffel, Klarinette

  • Klanggutschein

    Ein Klanggutschein kostet 15,00 € und berechtigt zum Eintritt in eines der orchestereigenen Konzertreihen sowie der Kammermusikreihe „So um 5“. Die Gutscheine werden an der Abendkasse eingelöst. Sie erhalten dann die bestmöglichen Plätze. Mindestabnahme: 4 Stück.

  • musiCard

    Die musiCard kostet 19,00€ und gilt für jeweils eine Saison. Sie berechtigt zum ermäßigten Eintritt in die Konzerte der Reihe SO um 5 - Kammermusik (Erwachsene zahlen dann nur noch 7,00 €, Kinder 4,00€).

  • U27! Musik für 7 €

    Musik für alle unter 27 Jahre! Klassik klingt für dich nach Krawattenpflicht, nach Konventionen und kostenintensiven Kartenpreisen? Kurz: nach Katastrophe? Alles falsch! Bei der Staatsphilharmonie klingt Klassik vor allem nach guter Live-Musik und nach großen Gefühlen von Melancholie bis Euphorie. Im Vordergrund steht das Erlebnis und die Leidenschaft, in die uns die Musik zu versetzten vermag. Gustav Mahler, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann … Klassik vs. Jazz, Zeitgenössisches, Archivschätze, rare Produktionen, Stars und Geheimtipps: Jeder sucht sich das aus, was ihm am besten gefällt. Egal ob in Ludwigshafen, Mannheim oder Heidelberg, egal ob im Feierabendhaus, in der Stadthalle, im Capitol oder Openair. Die Staatsphilharmonie bietet dir die ganze Welt der Musik – und das für nur 7 €. Mal was anderes als Kino oder Kneipe und günstiger allemal! Dabei sein ist alles!