Beschreibung

Wenn Puck sie erzählt, ist die Geschichte ganz einfach: Hermia und Lysander lieben sich. Hermia soll aber Demetrius heiraten, den ihre Freundin Helena liebt. Pucks „Chef“ Oberon hat Zoff mit seiner Titania, ein Esel verwirrt das Ganze zusätzlich. Das Ganze ergibt eine verrückte Nacht, bei der sich Puck königlich amüsiert. Ein glanzvolles Theatersolo zwischen Alltags-Jargon, Märchenton und Shakespeares Reimen. Dazu umrahmt ein Bläsernonett der Deutschen Staatsphilharmonie das Theaterstück mit der Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy in einer Bearbeitung von Andreas N.Tarkmann. Ein Theaterstück für alle ab 10 Jahren von Renate Fräßdorf frei nach William Shakespeares “Ein Sommernachtstraum” mit der Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy.