Mitwirkende

  • Christian Reif Dirigent
  • Aurelia Shimkus Klavier

Programm

  • Stanislaw Moniuszko Bajka - Ein Wintermärchen (Fantasieouvertüre)
  • Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur, op. 58
  • Antonín Dvorák Sinfonie Nr. 9 e-Moll, op. 95 "Aus der neuen Welt"

Beschreibung

Der wunderbar bunt orchestrierten Fantasieouvertüre „Ein Wintermärchen“ liegt dieses zwar nicht buchstäblich zugrunde – die Stimmungen von mystisch bis poetisch, dramatisch bis heiter aber schreiben dennoch Geschichten in Musik. Wendig und melodiös geht es in Beethovens 4. Klavierkonzert zu, dessen langsamer Satz erheblich zu seinem Zauber beiträgt. Mit seiner dichten Atmosphäre und der Spannung zwischen äußerer und innerer Form läutet es eine neue Ära bei den Solokonzerten ein. Eine perfekte Spielwiese für die junge ECHO-Preisträgerin Aurelia Shimkus! Neuland betritt auch Dvorák, der das Nationalgefühl der Amerikaner in Musik gießt. Inspiriert vom Geist nativer Volkslieder, Spirituals und Indianertänze braucht es für die Fernreise nur etwas Fantasie. Träumen erlaubt! Der Deutsche Musikrat fördert den jungen Dirigenten Christian Reif im Rahmen der Weihnachtskonzerte am 21., 22. und 23. Dezember.