Biografie

Julius Kircher, geboren 1981, erhielt den ersten Unterricht mit 9 Jahren. Nach Kammermusik- und Meisterkursen bei Prof. Eduard Brunner begann er bei diesem 2001 sein Studium an der Hochschule für Musik Saar. Julius Kircher ist Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und 1. Preisträger beim 13. Walter-Gieseking-Wettbewerb in der Sparte Holzbläser. Es folgten Aushilfstätigkeiten bei den Münchner Philharmonikern, im Münchener Kammerorchester sowie dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Nach der Aufnahme in die Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks im Mai 2007 konzertierte er mit dem Orchester u.a. in Luzern, Bregenz, London, Edinburgh und Tokio sowie auf dem erstmalig stattfindenden Kammermusikfestival „ErstKlassik am Sarnersee“ mit Solisten des Symphonieorchesters des BR. Als Solist tritt Julius Kircher regelmäßig mit verschiedenen Orchestern auf, u. a. mit Mitgliedern des Rundfunk – Sinfonieorchesters Saabrücken. Seit Dezember 2008 ist Julius Kircher stellvertretender Soloklarinettist der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen.