Durch die vielfältigen Education-Aktivitäten der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz kommen in jeder Saison mehrere Tausend Kinder verschiedener Altersgruppen – unabhängig von Elternhaus, sozialer und nationaler Herkunft – in Kontakt mit klassischer, sinfonischer Musik. Leben mit Musik: Schon im Bauch der Mutter können bei den Konzerten für Schwangere und Stillende erste Töne wahrgenommen werden, bei den Krabbelkonzerten bewegen sich die Ein- bis Dreijährigen zu Klängen von Mozart & Co. und für Kindergarten- und Schulkinder (und ihre Familien) gibt es mehrere Kiko-Kinderkonzerte pro Jahr. Via Audioguide moderierte Probenbesuche runden das Angebot ab. Mit der Erich Kästner-Schule, einer integrativen Schwerpunktschule in direkter Nachbarschaft der Philharmonie, besteht seit der Saison 2013/2014 eine feste Partnerschaft, von der beide Seiten profitieren.
Dass dem Orchester ab der Spielzeit 2014/2015 mit Andrea Apostoli ein ausgewiesener Fachmann als Konzertpädagoge zur Seite stehen kann, verdankt die Staatsphilharmonie auch ihren Förderern, der Stiftung Deutsche Staatsphilharmonie und den Freunden & Förderern des Orchesters.
Nachdem Andrea Apostoli bereits in der zurückliegenden Saison mit unseren Musikern Konzerte für den Nachwuchs angeboten hat, wird er nun eine fünfteilige Fort- und Weiterbildung im Bereich der Konzertpädagogik durchführen, die wir auch für die Musiker anderer Orchester und für interessierte Lehrerinnen und Lehrer von Schulen und Musikhochschulen öffnen.
Jürgen Weisser ist seit September 2016 als abgeordnete Lehrkraft im Bereich Musikpädagogik für die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz tätig. Jürgen Weisser studierte u. a. Fagott, Komposition, Klavier, Kirchenmusik und Dirigieren und ist seit dieser Spielzeit für den Bereich Musikvermittlung zuständig.