Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Kooperation über den Rhein

Zum Inhalt springen

Kooperation über den Rhein

Die Musikalische Akademie des Nationaltheaters Mannheim und die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz haben eine gemeinsame Orchester-Akademie ins Leben gerufen. Unter dem Namen „LUMA 2020 Metropol-Musikakademie Ludwigshafen Mannheim“ wird künftig der professionelle Orchesternachwuchs bundeslandübergreifend fort- und weitergebildet – ein Novum in der deutschen Orchesterlandschaft.

Die Orchester unterstützen mit dem kooperativen Projekt die Ideen der Metropolregion Rhein-Neckar und die Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2020. Unterzeichnet wurde der Kooperationsvertrag zwischen Prof. Michael Kaufmann, Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und Johannes Dölger, 1. Vorsitzender der Musikalischen Akademie Mannheim bereits Ende August 2012.

„LUMA 2020 bietet hoch qualifiziertem Orchesternachwuchs die einmalige Chance, in den bei-den großen Klangkörpern der Metropolregion unter professionellen Bedingungen und mit der Begleitung erfahrener Tutoren grundlegende Erfahrungen für das Berufsleben zu sammeln. Die Kooperation zwischen Staatsphilharmonie und der Musikalischen Akademie bei diesem Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur Kulturhauptstadtbewerbung Mannheims und der Region, deren kulturelle Entwicklung sie damit nachhaltig und unmittelbar prägt“, kommentiert Johannes Dölger die Gründung. Auch Intendant Prof. Michael Kaufmann zeigt sich hocherfreut über die neue Initiative: „Diese Kooperation gibt uns die Möglichkeit, die Kultur als elementaren und vitalen Faktor in die Initiativen der Metropolregion Rhein-Neckar einzubringen. Unsere Orchester positionieren sich als auf die Zukunft ausgerichtete Kultureinrichtungen, für die die Wahrung ihrer jeweiligen Identität nicht im Widerspruch zur Zusammenarbeit steht. Gerade auch im Hinblick auf die gemeinsame Bewerbung unserer Städte zur Kulturhauptstadt Europas 2020 wollen wir eine dauerhafte Zusammenarbeit entwickeln und festigen.“

Die Orchester-Akademie „LUMA 2020“ richtet sich an Instrumentalisten im Streicherbereich im Alter von bis zu 27 Jahren. Vergeben werden künftig pro Konzertsaison fünf Aus- und Fortbildungsplätze. Die Stipendiaten proben und musizieren alternierend mit der Staatsphilharmonie oder der Musikalischen Akademie Mannheim. Zudem werden den jungen Musikern Tutoren aus den Reihen der beiden Orchester zur Seite gestellt. „Pult an Pult“ mit den erfahrenen Kollegen erleben die Stipendiaten so zehn Monate lang die Arbeit gleich zweier großer Profiorchester unter realen Praxisbedingungen und erweitern ihr eigenes Repertoire. Intendant Prof. Michael Kaufmann: „Mit der LUMA 2020 ist es uns möglich, junge Musiker bundesland-übergreifend zu fördern und ihnen wichtige Impulse in Richtung Berufsleben zu geben, indem sie in der Praxis lernen, ihre musikalischen Fähigkeiten in Einklang zu ihrem späteren Beruf zu bringen.“ „Das Interesse an den Stipendiumplätzen ist groß, es sind bereits zahlreiche Bewerbungen einge-gangen“, freut sich Johannes Dölger. Die ersten Probespiele finden bereits am 20. September statt. Die „LUMA 2020 Metropol-Musikakademie Ludwigshafen Mannheim“ nimmt ihre Arbeit damit noch direkt in der aktuellen Saison 2012/2013 auf.

(Veröffentlicht am 24.09.2012)

Zurück

Konzertsuche

September 2016
M D M D F S S
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 10 11
12 13 14 15 16
19 20 21
26 27 01 02

[ Nach oben ↑ ]

Design & Umsetzung: ideenhafen: Webdesign und Webseiten aus Lübeck